Gesundheit & Wohlbefinden

Aktivieren und stärken Sie Ihre Selbstheilungskräfte!

 

Energetische Hausreinigung:

Wann empfiehlt es sich eine energetische Hausreinigung durchführen zu lassen:

Es macht vor allem dann Sinn, wenn aufreibende oder negative Energien im eigenen Zuhause oder bestimmten Räumlichkeiten gewirkt haben und/oder man für eine gesunde Wohnatmosphäre sorgen möchte. 

Räuchern ist dabei ein wesentliches Element - aber nicht das einzige.

 


Beispiele wann es Sinn macht eine energetische Hausreinigung durchzuführen:

 

  • nach Umzug, Entrümpelung oder Anschaffung eines Möbelstücks aus zweiter Hand
  • nach baulichen und räumlichen Veränderungen
  • in Räumen in denen viele Menschen ein- oder ausgehen oder in denen therapeutisch gearbeitet wird (Praxis, Geschäftsräumlichkeiten...)
  • wenn man sich in einem oder mehreren Räumen unwohl fühlt
  • nach Streit, Trennung, Scheidung oder Partnerwechsel
  • nach längerer Krankheit oder einem Todesfall
  • bei familiären Veränderung (Geburt, Tod, neuer Lebenspartner, neuer Mitbewohner)
  • bei gesundheitlichen Veränderungen
  • bei Schlafstörungen
  • bei beruflichen Veränderungen (Geschäftsneugründung, neuer Partner, bestandene Ausbildung...)
  • wenn man sich Energie für ein neues Projekt wünscht oder einen Neustart herbeisehnt
  • als energetische Ergänzung zum normalen Hausputz in Wohnungen,  Häusern oder Geschäftslokalen
  • wenn ich mein Bewusstsein zu einer bestimmten Situation/ einem bestimmten Ereignis verändern will
  • um Kraft zu sammeln und meine Kreativität zu fördern
  • für mehr Lebensfreude und Lebenskraft

Anzeichen einer negativen Belastung Ihrer Räumlichkeiten:

  • Sie fühlen sich in Ihrem Zuhause nicht überall richtig wohl
  • Sie werden daheim ohne ersichtlichen Grund müde und fühlen sich ausgelaugt
  • Zuhause leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen
  • Ihr Schlaf ist unruhig, Sie träumen schlecht oder wachen oft gerädert auf
  • Ihre Lebensfreude, Motivation und/oder Kreativität sinkt, wenn Sie zuhause sind
  • Sie empfinden Kälte oder haben Angstzustände, die Sie nicht erklären können
  • Sie fühlen sich zuhause innerlich gestresst, obwohl dazu kein Grund besteht
  • Sie haben öfter das Gefühl, nicht alleine zu sein, obwohl niemand anwesend ist
  • Sie fühlen sich im Haus oder in bestimmten Räumen bedrängt oder unwohl
  • Sie nehmen Auffälligkeiten wahr wie z.B. kleine Lichtfunken, Schatten oder Geräusche
  • Ihr Kind sieht „Geister“, verhält sich auffällig oder äußert Ängste
  • Ihr Haustier verhält sich eigenartig oder meidet bestimmte Ecken im Haus